Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu.

Mehr Informationen

16.08.2017 Zoonosenbericht 2016 veröffentlicht

Zoonosen sind Infektionskrankheiten, die zwischen Tier und Mensch übertragen werden können. Die Übertra­gung kann durch direkten Kontakt mit infizierten Tie­ren, durch den Konsum von kontaminierten Lebensmit­teln sowie durch indirekten Kontakt erfolgen. Besonders gefährdet sind Klein­kinder, ältere Personen, Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

Zoonosen werden in Österreich seit Jahren entlang der Lebensmittelkette bekämpft, um den Menschen vor Erkrankungen zu schützen. Durch intensive Bemühungen werden Tierbestände von den Erregern frei gehalten, damit sichere Lebensmittel erzeugt werden.

Der vorliegende aktuelle Zoonosenbericht 2016 gibt Ver­braucherinnen und Verbrauchern einen grundsätzlichen Überblick über die Situation betreffend Zoonosen bei lebensmittelliefernden Tieren, bei Lebensmitteln sowie beim Menschen, und informiert über das Auftreten von lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen in Österreich.

Weitere Informationen betreffend Zoonosen