Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu.

Mehr Informationen

Durchführungserlass 1/Version 8 für die Durchführung der Schlachttier- und Fleischuntersuchung bei als Haustieren gehaltenen Huftieren

Erlässe betreffend Schlachttier- und Fleischuntersuchung und Hygienekontrollen

GZ: BMG-74.310/0036-II/B/12/2015-Durchführungserlass 1/Version 8 für die Durchführung der Schlachttier- und Fleischuntersuchung bei als Haustieren gehaltenen Huftieren

 
GZ: BMG-74.310/0036-II/B/12/2015 - Anhang 1 (Codeliste Rotfleisch)

GZ: BMG-74.310/0036-II/B/12/2015 - Anhang 2 (Checkliste Ganzkörperbeanstandungen)

GZ: 74.310/0002-IV/4/2007-Notfallplan Österreichs gemäß Artikel 7 VO (EG) Nr. 2075/2005

GZ: BMGF-74310/0008-IV/B/7/2004-Identifizierung Schweine am Schlachtbetrieb

GZ: BMG-74310/0024-II/B/12/2010-Identifizierung von Rindern am Schlachtbetrieb, Vorgangsweise beim Fehlen von Ohrmarken

GZ: 39.110/15-IV/B/7/03- Anwendung des zweiten Abschnittes der Fleischuntersuchungsverordnung BGBl 395/1996 idgF im Hinblick auf die Kennzeichnung bei Schweinen, Schafen und Ziegen

GZ: BMGF-74310/0045-IV/4/2006-Aufzeichnungen gemäß Fleischuntersuchungsverordnung (FlUVO) 

GZ: BMGFJ-74310/0025-IV/B/4/2008-VERORDNUNG (EG) Nr. 504/2008 DER KOMMISSION vom 6. Juni 2008 zur Umsetzung der Richtlinien 90/426/EWG und 90/427/EWG des Rates in Bezug auf Methoden zur Identifizierung von Equiden

GZ: BMG-74310/0011-II/B/12/2011-Vorgangsweise bei der Zerlegung von Rinderköpfen gemäß Anhang V der Verordnung (EG) Nr. 999/2001 idF VO EG (Nr.) 722/2007

Ergänzende Information zum Erlass BMG-74310/0011-II/B/12/2011 betreffend Vorgangsweise bei der Zerlegung und der Eigenkontrolle von Rinderköpfen

GZ: BMG-74320/0004-II/B/12/2013-Anleitung zur Vorgangsweise bei der Schlachtung in Bezug auf Rückstände