Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu.

Mehr Informationen

Kennzeichnung von Pferden Seit 1.1.2016 neue EU-Verordnung in Kraft

Mit 1.1.2016 ist die neue Verordnung (EU) Nr. 2015/262 in Kraft getreten. Die neuen Vorschriften betreffen im Wesentlichen Änderungen in der Gestaltung des Pferdepasses und neue Vorschriften für die Eintragung von Pferden durch die Ausstellungsstellen in die zentrale Pferdedatenbank des Bundesministeriums für Gesundheit. In Zukunft müssen nicht nur die Einhufer (Equiden), die von Österreichischen Ausstellungsstellen identifiziert wurden, in dieser zentralen Pferdedatenbank eingetragen werden, sondern auch alle Einhufer (Equiden) die von Ausstellungsstellen anderer Mitgliedstaaten identifiziert wurden, aber permanent in Österreich aufgestallt sind.

Suche nach UELN oder Chipcode (Link zur Suchmaske)

Kundmachung zur nationalen Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 2015/262 (AVN 2015/12a)

Der neue Pferdepass in Österreich ab 1.1.2016 (AVN 2015/12a)

Erklärungen zur Pferdekennzeichnung 
Erläuterungen der Maßnahmen und Antworten auf die häufigsten Fragen zur Verordnung (EU) Nr. 2015/262

EU-Kommission: Informationen zur Pferdekennzeichnung

Kundmachungen und Verordnungen 

Kundmachung GZ 74501/0001-II/B/2012 vom 26. April 2012 zur Bekanntmachung von Stellen zur Ausstellung von Identifizierungsdokumenten für Equiden gemäß § 31 Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung 2009 (TKZVO 2009), BGBl. II Nr. 291/2009 (veröffentlicht in AVN 4/2012, vom 22. Mai 2012)

Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung 2009 (TKZVO 2009)
Verordnung des Gesundheitsministeriums über die Kennzeichnung von Schweinen, Schafen, Ziegen und Equiden sowie die Registrierung von Tierhaltungen (Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung 2009, TKZVO 2009), BGBl. II Nr. 291/2009. Diese Verordnung ist, mit Ausnahme der Absätze 1 und 2 des Paragraph 34, am 15. September 2009 in Kraft getreten.

Kundmachung GZ 74400/0015-II/B/5/2009 vom 25. Juni 2009 mit Durchführungsmaßnahmen zur Kennzeichnung von Equiden gemäß VO (EG) Nr. 504/2008.

Verordnung (EG) Nr. 504/2008 vom 6. Juni 2008 zur Umsetzung der Richtlinien 90/426/EWG und 90/427/EWG des Rates in Bezug auf Methoden zur Identifizierung von Equiden, mit der seit 2009 die Pferdekennzeichnung in der Europäischen Union und damit auch in Österreich geregelt ist, gilt bis 31.12.2015. Seit 1.1.2016 ist die VO (EU) Nr. 2015/262 gültig!

Zugelassene Aussteller von Pferdepässen

Gemäß Artikel 4 Abs. 1 und 3 der der Verordnung (EG) Nr. 504/2008 sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, eine Liste der zugelassenen Aussteller von Pferdepässen zu führen. Darüber hinaus sind Ausstellungsstellen angeführt, die gemäß Art. 13 der genannten Verordnung zur Alternativkennzeichnung zugelassen sind.

In accordance with art. 4 (1) and (3) of Reg. (EC) No 504/2008 the Member states are obliged to keep a list of authorised bodies issuing identification documents for equidae. Here you will find a list of the authorised Austrian bodies. Furthermore you will find here a list of bodies entitled to use alternative identification in accordance with art. 13 of the said Regulation. 

Liste der in Österreich zugelassenen Aussteller von Pferdepässen und alternativer Kennzeichen / List of issuing bodies

(3.2.2016)