Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu.

Mehr Informationen

Gebrauchsgegenstände im österreichischen Lebensmittelrecht

Ausschließliche Rechtsverbindlichkeit besitzen die im Bundesgesetzblatt der Republik Österreich kundgemachten Fassungen.

BGBl. Nr. 893/1993 idgF
Verordnung über Gebrauchsgegenstände aus Keramik und Gebrauchsgegenstände mit einem Überzug aus Email (Keramik-Verordnung), BGBl.Nr. 893/1993, geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 259/2006

BGBl. Nr. 128/1994 idgF
Verordnung über Gebrauchsgegenstände aus Zellglasfolie (Zellglasfolien-Verordnung), BGBl.Nr. 128/1994, geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 298/2005

BGBl. Nr. 104/1995 idgF
Verordnung über die Freisetzung von N-Nitrosaminen und N-nitrosierbaren Stoffen, BGBl. Nr. 104/1995

BGBl. II Nr. 262/2005 idgF
Verordnung über die Kennzeichnung von Materialien und Gegenständen, die für die Verwendung bei Lebensmitteln bestimmt sind

BGBl. II Nr. 327/2011 idgF
Verordnung über das Verbot der Verwendung von Bisphenol A in Beruhigungssaugern und Beißringen, BGBl. II Nr. 327/2011

Gebrauchsgegenstände Recht EU

(24.1.2018)