Gebrauchsgegenstände im österreichischen Lebensmittelrecht

Ausschließliche Rechtsverbindlichkeit besitzen die im Bundesgesetzblatt der Republik Österreich kundgemachten Fassungen.

BGBl. Nr. 893/1993 idgF
Verordnung über Gebrauchsgegenstände aus Keramik und Gebrauchsgegenstände mit einem Überzug aus Email (Keramik-Verordnung), BGBl.Nr. 893/1993, geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 259/2006

BGBl. Nr. 128/1994 idgF
Verordnung über Gebrauchsgegenstände aus Zellglasfolie (Zellglasfolien-Verordnung), BGBl.Nr. 128/1994, geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 298/2005

BGBl. II Nr. 204/2000 idgF
Verordnung über das Verbot bzw. die Verwendungsbeschränkung bestimmter nickelhältiger Gebrauchsgegenstände (Nickelverordnung), BGBl. II Nr. 204/2000, geändert durch die Verordnungen BGBl. II Nr. 87/2002 und BGBl. II Nr. 297/2005 [ gilt als Bundesgesetz so lange weiter, bis eine ihren Gegenstand regelnde Verordnung auf Grund des Chemikaliengesetzes 1996 - ChemG 1996 in Wirksamkeit getreten ist]

BGBl. II Nr. 476/2003 idgF
Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen über Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff, die für die Verwendung bei Lebensmitteln bestimmt sind (Kunststoffverordnung 2003) StF: BGBl. II Nr. 476/2003, geändert durch die Verordnungen BGBL. II Nr. 242/2005 [CELEX-Nr.: 32004L0001, 32004L0019], BGBl. II Nr. 452/2006 und BGBl. II Nr. 325/2007

BGBl. II Nr. 320/2004 idgF
Verordnung über das Verbot der Verwendung bestimmter Azofarbstoffe bei Gebrauchsgegenständen (Azofarbstoffverordnung 2004), BGBl. II Nr. 320/2004, geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 52/2006

BGBl. II Nr. 355/2006 idgF
Verordnung über das Verbot der Verwendung von Weichmachern (Phthalaten) in bestimmten Gebrauchsgegenständen (Weichmacherverordnung), BGBl. II Nr. 355/2006

BGBl. II Nr. 327/2011 idgF
Verordnung über das Verbot der Verwendung von Bisphenol A in Beruhigungssaugern und Beißringen, BGBl. II Nr. 327/2011

Gebrauchsgegenstände Recht EU