Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu.

Mehr Informationen

Bovine Brucellose / Enzootische Rinderleukose / IBR/IPV

Bangseuche / Rinderleukose (ERL) / bovine Rhinotracheitis. Betrifft u.a. Rinder.

Überwachungsprogramm

Österreich ist seit Juli 1999 amtlich anerkannt frei von der bovinen Brucellose (Bangseuche) sowie der Enzootischen Rinderleukose (ERL) und hat seit Juli 1999 aufgrund der Freiheit von IBR (infektiöse bovine Rhinotracheitis) auch Zusatzgarantien für IBR.

Um diese gute Seuchensituation und die damit verbundenen, auch wirtschaftlichen, Vorteile aufrechterhalten zu können, ist jährlich ein Überwachungsprogramm gemäß den Vorgaben der Richtlinie 64/432/EWG sowie den nationalen Vorschriften (Rindergesundheits- Überwachungsverordnung, BGBl. II Nr. 334/2013) durchzuführen.


Untersuchungen 2018

Bovine Brucellose:
11.305 Rinderblutproben aus 1.503 Beständen und 2.705 Tankmilchproben aus 2.704 Beständen; Zusätzlich wurden 1.082 Rinderblutproben aufgrund epidemiologischer Nachforschungen untersucht.

Brucella melitensis wurde in zwei Beständen, mit epidemiologischem Zusammenhang, festgestellt.

Enzootische Rinderleukose:
10.244  Rinderblutproben aus 1.304 Beständen und 1.281 Tankmilchproben aus 1.280 Beständen; alle negativ.

IBR/IPV:
10.884 Rinderblutproben aus 1.560 Beständen und 1284 Tankmilchproben aus 1.279 Beständen; alle negativ

Brucella melitensis:
21.133 Schafe und Ziegen aus 1.719 Beständen; alle negativ“


Untersuchungen 2017

Bovine Brucellose:
10.952 Rinder aus 1.295 Beständen und 1.324 Tankmilchproben aus 1.324 Beständen; alle negativ

Enzootische Rinderleukose:
10.964 Rinder aus 1.301 Beständen und 1.323 Tankmilchproben aus 1.323 Beständen; alle negativ

IBR/IPV:
11.659 Rinder aus 1.737 Beständen und 1.547 Tankmilchproben aus 1.547 Beständen; alle negativ

Brucella melitensis: 
19.503 Schafe und Ziegen aus 1.591 Beständen; alle negativ


Untersuchungen 2016

Bovine Brucellose:
11.805 Rinder aus 1.281 Beständen und 1.287 Tankmilchproben aus 1.278 Beständen; alle negativ 

Enzootische Rinderleukose:
11.778 Rinder aus 1.283 Beständen und 1.288 Tankmilchproben aus 1.288 Beständen; alle negativ

IBR/IPV:
11.185 Rinder aus 1.445 Beständen und 1.288 Tankmilchproben aus 1.288 Beständen; alle negativ


Untersuchungen 2015

Bovine Brucellose:
11.753 Rinder aus 1.329 Beständen und 1.345 Tankmilchproben aus 1.345 Beständen; alle negativ 

Enzootische Rinderleukose:
11.619 Rinder aus 1.324 Beständen und 1.346 Tankmilchproben aus 1.345 Beständen; alle negativ 

IBR/IPV:
Im Jahr 2015 wurden insgesamt 32.559 Rinder aus 7.459 Beständen und 16.000 Tankmilchproben aus 7.400 Beständen untersucht; 

In insgesamt 26 Beständen wurden IBR-positive Rinder festgestellt. Die Seuche konnte durch rigorose Bekämpfungsmaßnahmen getilgt werden. 

Für weitere Informationen steht auch der Veterinärjahresbericht 2015 zur Verfügung


Untersuchungen 2014

Bovine Brucellose:
11.326 Rinder aus 1.328 Beständen und 1.391 Tankmilchproben; alle negativ 

Enzootische Rinderleukose:
12.281 Rinder aus 1.333 Beständen und 1.403 Tankmilchproben; alle negativ 

IBR/IPV:
11.262 Rinder aus 1.368 Beständen und 1.401 Tankmilchproben; alle negativ


Untersuchungen 2013

Bovine Brucellose:
10.367 Rinder aus 1.328 Beständen und 1.266 Tankmilchproben; alle negativ

Enzootische Rinderleukose:
10.304 Rinder aus 1.327 Beständen und 1.266 Tankmilchproben; alle negativ

IBR/IPV:
10.296 Rinder aus 1.326 Beständen und 1.266 Tankmilchproben; alle negativ


Kundmachungen

Die Kundmachung des Stichprobenplans für die serologische Untersuchung auf Rinderbrucellose, enzootische Rinderleukose und IBR/IPV für das Jahr 2018, wurden in den Amtlichen Veterinärnachrichten Nr. 2018/12 veröffentlicht.


Weitere Informationen

AGES Brucellose
AGES IBR